Pippi Schistrumpf
…wie sie zu uns gefunden hat

 

DSC_1640

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pippi-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_1169

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bg4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bg6

Pippi Schistrumpf und die Schimäuse (Folge 1)

Aller Anfang ist schwer!

 

Kennt ihr Pippi? Nein, nicht DIE Pippi aus dem Takatukaland und mit dem Pferd und dem Affen. UNSERE Pippi! Die habt ihr bestimmt schon gesehen, oder? Ich erzähl euch heute mal ein wenig von ihr.

 

Pippi ist ein ganz normales Mädchen. Sie spielt gerne, sie ist gerne in der Natur draußen und manchmal mag sie so gar nicht folgen, wenn ihre Mama etwas sagt. Ein ganz normales Kind eben, wie du oder du oder sogar wie du! (auf Kinder zeigen)

Pippi mag sogar ganz gerne Sport. Sie turnt und hüpft oft ganz viel herum. Könnt ihr das auch? (Kids hüpfen lassen)

Im Winter, wenn ganz viel Schnee liegt, fährt Pippi auch gern mit dem Schlitten den Berg hinunter. Das macht richtig viel Spaß! Doch irgendwann ist unserer Pippi das nicht genug. Sie beschließt, Skifahren zu lernen! Also geht sie zu einem Skiverleih und borgt sich dort Skischuhe, Stecken und einen Helm. Als Pippi aus dem Geschäft hinaus geht, fehlt ihr jedoch noch etwas! Wisst ihr, was Pippi vergessen hat?

Genau! Sie hat doch tatsächlich die Ski vergessen! Ohne Ski kann man doch nicht fahren, oder?

 

Endlich richtig ausgerüstet, geht Pippi zum Übungshang und legt ihre Sachen in den Schnee. Dann setzt sie den Helm auf und macht ihn fest zu. Sie nimmt die Ski in die Hand und legt die Stecken auf den Boden. (Eventuell nachmachen, damit die Kinder das sehen) Dann stellt sie sich auf die Stecken drauf, drückt sich mit den Skiern ab – und kommt nicht vom Fleck.

»Nanu, was ist da los?« Pippi ärgert sich furchtbar.

Die Ski in ihren Händen werden immer schwerer und sie kommt einfach nicht in die Stecken hinein! Da hört sie eine leise Stimme.

»Piep! Piep!« Verwundert schaut sich Pippi um, kann aber nichts entdecken. »Piep! Piep!« Da, schon wieder!

»Ich heiße nicht PIEP! Ich heiße Pippi!«

»Piep! Piep!«

»P-I-P-P-I! Nicht piep!« Pippi wird langsam böse. »Wer ist da?«, ruft sie verärgert. »Kommt raus!«

Da huschen plötzlich zwei Mäuse aus dem Schnee. Pippi guckt ganz erstaunt, denn die Mäuse haben ein richtiges Skigewand an und Skier an den Füßchen!

»Wir sind die zwei Schimäuse – und wir werden dir helfen!«, sagen sie mit piepsiger Stimme. Rasch huschen die Mäuse zu Pippi, legen ihre Skier auf den Boden, drücken ihr die Stecken in die Hand und die Füße in die Skibindung. »So, jetzt ist es richtig!«, sagen die Mäuse und schauen stolz zu Pippi.

»Ahhh! So gehört das also«, sagt Pippi und steht nun lachend auf ihren Skiern. »Und jetzt?«, fragt sie die zwei Schimäuse.

»Jetzt zeigen wir dir, wie man richtig Ski fährt!«, rufen die Mäuse wie aus einem Mund und machen sich bereit für die erste Liftfahrt mit Pippi, die nun Pippi Schistrumpf heißt!

 

Autor: J. Habersatter

Pippi Schistrumpf und die Schimäuse (Folge 2)

Eine Liftfahrt, die ist lustig!

 

Pippi steht zum ersten Mal in ihrem Leben auf Skiern! Dank der zwei lieben Schimäuse hat sie es geschafft, richtig in der Bindung zu stehen und nun kann es losgehen. Mit vereinten Kräften schieben und ziehen die Schimäuse ihre Pippi zum Übungslift. Mit diesem Lift soll es nun den Berg hoch gehen. Uiii, Pippi ist ganz schön aufgeregt!

»So, Pippi, stell dich nun hier hin«, sagt eine der beiden Schimäuse. »Dann guckst du nach hinten, streckst den Arm aus und wenn der nächste Teller kommt hältst du dich fest!«

»Welcher Teller?«, fragt Pippi. »Wo gibt’s hier Teller?« Sie schaut sich verwundert um.

»Ach Pippi,« sagt die eine Skimaus. »Dieser Lift hier hat Teller. Siehst du das? Davon musst du einen zwischen die Beine nehmen und dann kann dich der Lift den Berg hoch ziehen. Versuch es mal!«

Pippi stellt sich also in die Spur, guckt nach hinten, wartet auf den nächsten Teller, streckt die Hand aus und schnappt ihn sich. Doch was bei allen anderen Kindern am Übungslift so einfach aussieht, ist für Pippi schwieriger als gedacht!

»Ahhh!!!« ruft sie und PATSCH liegt sie auch schon im Schnee.

»Du musst ganz locker stehen bleiben!«, rufen die Schimäuse und helfen Pippi wieder hoch.

Der nette Liftwart hat nun gemerkt, dass Pippi ganz schöne Schwierigkeiten hat mit dem Lift zu fahren und stellt den Lift langsamer. Gekonnt schiebt er dann den nächsten Teller zwischen Pippis Beine und gibt ihr noch einen leichten Schubs. »Schön festhalten!«, ruft er noch nach.

Pippi hält sich an der Stange fest so gut es geht, und nun geht es HUIIII den Berg hoch.

»Juhuuu!«, ruft Pippi und freut sich, dass sie es geschafft hat, ganz alleine mit dem Lift zu fahren. Die beiden Schimäuse fahren hinter Pippi und feuern sie an.

»Toll machst du das!«

»Jaaa, weiter so! Du schaffst das! Du bist gleich oben! Achtung!«

RUMPPSSS! Pippi hat den Ausstieg übersehen und liegt mitten in einem Schneehaufen. Schnell sausen die Schimäuse zu ihr hin. »Hast du dir wehgetan?«, fragen sie besorgt.

Pippi rappelt sich schon wieder auf und klopft sich den Schnee von ihren Skistrümpfen. Lachend antwortet sie: »Nein, nein, nichts passiert! Können wir jetzt endlich runter fahren? Ich will Ski fahren lernen!«

Die beiden Schimäuse sehen sich grinsend an. »In Ordnung, wie du willst«, sagen sie. »Dann zeigen wir dir jetzt, wie man richtig den Berg runter fährt.«

 

Autor: J. Habersatter

Pippi Schistrumpf und die Schimäuse (Folge 3)

Pizza und Pommes auf der Skipiste!

 

Die zwei Schimäuse haben keine leichte Aufgabe. Sie sollen Pippi Schistrumpf das Skifahren beibringen, doch sie wissen nicht so recht, wie sie das am besten anstellen sollen. Pippi ist ja noch nie in ihrem Leben auf Skiern gestanden!

»Pippi, stell dich hier mal gerade hin«, sagt die eine Skimaus.

»Nein, du musst dich so hinstellen«, sagt die andere Skimaus.

»In die Knie!«, ruft die eine.

»Aber nicht in die Hocke!«, ruft die andere.

Pippi kennt sich gar nicht mehr aus und guckt verwirrt von einer Skimaus zur anderen.

Die zwei sind so mit ihren Tipps und Rufen beschäftigt, dass sie gar nicht merken, dass Pippi ganz konzentriert schaut und ihre Skistecken fest entschlossen in die Hand nimmt. Dann atmet sie noch einmal tief durch und schubst sich mit den Stecken ab. »Sollen die doch weiter diskutieren«, denkt Pippi. »Ich will endlich Ski fahren!«

Langsam fährt Pippi nun den Berg hinunter und sie versucht mit zitternden Knien nicht umzufallen. Das ist ganz schön schwierig. Immer schneller wird Pippi nun und sie bekommt es mit der Angst zu tun. Mittlerweile haben auch die Schimäuse bemerkt, dass Pippi schon alleine losgefahren ist und sie fahren links und rechts neben Pippi her.

»Du musst bremsen!«, rufen die Schimäuse. »Mach die Skispitzen zusammen! Wie ein Pflug, dann wirst du langsamer!«

Pippi versucht angestrengt zu tun, was die Mäuse ihr sagen, doch sie weiß nicht so recht, wie sie das am besten anstellen soll. »Wie sieht nochmal ein Pflug aus? Was muss ich tun?«, denkt sie.

Dann hat eine Skimaus die rettende Idee. »Mach ein Pizzastück mit deinen Skiern!«

»Pizza? Wie jetzt?« Pippi ist verwirrt. Aber ja, sie weiß nun, was zu tun ist! Pizza ist lecker und Pizza auf der Skipiste? Das geht doch, oder? Angestrengt schiebt Pippi die Skispitzen zusammen und drückt fest mit den Füßen. Ja, so sieht ein Pizzastück aus! Und es klappt! Pippi wird langsamer!

Und schließlich bleibt sie atemlos stehen.

»Ich kann’s!«, ruft sie fröhlich. »Ich bin ganz allein gefahren und hab gebremst!«

Die Schimäuse sind nun auch stehen geblieben und klopfen Pippi auf die Schulter. »Gut gemacht, Pippi! Jetzt weißt du, wie man mit der Pizza bremst! Hast du nun Lust auf Pommes?«, fragen die Schimäuse zwinkernd.

»Pommes? Ja klar, warum nicht«, ruft Pippi begeistert.

Und so lernt Pippi, wie man mit den Skispitzen eine Pizza macht, wie man richtig lenkt und wie man mit Pommes gerade den Berg hinunter fahren kann. Pippi hätte nie gedacht, dass es so viele leckere Sachen auf der Skipiste gibt!

 

Autor: J. Habersatter

Folge 4 …BALD  😀